E-Akte 2015

E-Akte 2015

Der Aktenordner ist bald nur noch etwas fürs Museum: Ab 2020 sind Behörden auf Bundesebene gesetzlich verpflichtet, ihre Unterlagen elektronisch zu verwalten. Doch das Projekt E-Akte gerät immer wieder in Stocken: Woran das liegt, zeigt die Studie „E-Akte 2015“ auf, die PwC in Kooperation mit dem E-Government-Beratungshaus IMTB erstellt hat. Die Untersuchung benennt neuralgische Punkte und gibt konkrete Handlungsempfehlungen, wie die Herausforderungen besser zu bewältigen sind.


  • PublisherPWC
  • LanguageGerman
  • Pages67
  • Publication date2015

Download publication


Free
513 KBPDF